* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Material für Urban Sketching


Anzeige

Beim Urban Sketching handelt es sich um eine globale Kunstbewegung, deren Mitglieder Orte und Szenen zeichnen, die ihnen in ihrem Alltag begegnen. Eine Besonderheit, die sich auch auf das verwendete Material für Urban Sketching auswirkt ist, dass die Motive direkt vor Ort gezeichnet bzw. gemalt werden. Und da es sich in der Regel um Stadtszenen handelt, wird im Freien gearbeitet.

Sehr oft wird als Zeichengrund ein Skizzenbuch dem normalen Block oder einzelnen Papier vorgezogen. Das Buch wird dann auch auf Reisen mitgenommen, um ein künstlerisches Reisetagebuch entstehen zu lassen.

Als Urban Sketcher zieht man nun los und sucht sich ein ansprechendes Motiv und einen geeigneten Platz zum Zeichnen. Dann wird das Motiv mit einem Stift in das Skizzenbuch gezeichnet, wobei auch Panoramaansichten über beide Seiten hinweg geschaffen werden können. Oft werden die schnellen Skizzen anschließend mit Farben koloriert, wofür häufig Aquarellfarben oder Marker zum Einsatz kommen.
Da man jedoch direkt vor Ort arbeitet, sollte man die Ausrüstung auf das nötigste beschränken.

Urban Sketching in schwarz-weiß
Urban Sketching in schwarz-weiß
Ein Restaurant in Bardolino, Italien

Materialien für Urban Sketching

Welche Materialien empfehlen sich also für das Urban Sketching? Aufs Wesentliche reduziert, benötigt man lediglich etwas zum Zeichnen und etwas auf dem man zeichnet. Ein Bleistift und ein Blatt Papier genügen im Prinzip. Viele bevorzugen jedoch den Tuschestift, da er klarere Linien und starke Kontraste erzeugt. Der Bleistift wird eher für die grobe Vorskizze verwendet. Dann ist natürlich auch ein Papier alleine oft schwierig zu bezeichnen, wenn man im Freien sitzt. Häufig wird hier, wie schon erwähnt, auf ein Skizzenbuch zurückbegriffen. Wer seine Bilder noch farblich gestalten will, verwendet zusätzlich z.B. Aquarellfarben oder Marker.

Stifte

Einige Künstler zeichnen gerne mit Bleistift, da man die Linien wieder wegradieren kann. Wenn man die gesamte Zeichnung mit einem Bleistift darstellen möchte, sollte man Bleistifte mit unterschiedlichen Härtegraden parat haben. Etuis mit einer Auswahl von Bleistiften bietet z.B. Faber-Castell mit der 9000-Serie. Auch umfangreichere Stifte-Set, die neben Bleistiften unterschiedlicher Härte auch Wischwerkzeug, Radierer, Spitzer und mehr enthalten, sind empfehlenswert.

Für jemanden, der nur die grobe Vorzeichnung mit dem Bleistift umsetzen möchte und danach mit Tusche oder einem anderen Stift weiterarbeitet, ist ein Druckbleistift empfehlenswert. Dieser hat den Vorteil, dass man nicht immer wieder spitzen muss.  

Zeichenwerkzeug für Urban Sketching
Anzeige

Besonders beliebt sind bei den Urban Sketchern jedoch Tuschestifte und Fineliner, mit denen man sehr kräftige Umrisse und Schattierungen zeichnen kann. Häufig wird der Bleistift für eine sehr grobe Vorskizze verwendet, um danach mit dem Tuschestift oder Tinte die endgültige Zeichnung zu erstellen.

Tipp:
Falls man die Zeichnung noch mit Wasserfarben oder Markern kolorieren möchte, sollte man einen wasserfesten Stift verwenden, damit man die Zeichnung nicht anlöst und verwischt.

Stifte für ein anschließendes Kolorieren
Anzeige

Skizzenbuch

Das Skizzenbuch ist nahezu ein Must-Have für Urban Sketching. Im Prinzip tut es auch ein normaler Skizzenblock, doch macht ein Skizzenbuch mit festem Einband einfach mehr her. Mit ihm entstehen zeichnerische Reisetagebücher oder Bücher zu bestimmten Themen, die man dann auch wunderbar herzeigen kann.
Im Folgenden noch ein paar wichtige Eigenschaften, auf die ihr beim Kauf eines Skizzenbuchs achten solltet.

Papier:
Welches Papier das Skizzenbuch fürs Urban Sketching haben soll, hängt wiederum davon ab, welche Art von Mal- und Zeichenwerkzeug verwendet wird. Wer mit Markern kolorieren will, sollte ein Papier verwenden, das für Marker geeignet ist. D.h. die Marker sollten weder auf die Rückseite durchsickern, noch sollte das Papier die Marker „leersaugen“. Für Aquarellfarben gilt wiederum, dass das Papier möglichst für Aquarellfarben bzw. nasse Techniken geeignet sein sollte.

Bindung:
Bei der Bindung spielt allein die eigene Vorliebe eine Rolle. Eine Spiralbindung hat den Vorteil, dass man eine Seite komplett aufschlagen kann. Panoramaansichten über beide Seiten machen hier jedoch wenig Sinn. Die Seiten eines Buchs mit festem Einband sind dagegen schwieriger offen und glatt zu halten.

Abmessungen:
Bei der Größe des Skizzenbuchs geht es ebenso um die eigenen Präferenzen. Üblich sind Bücher in den Formaten DIN A5 und DIN A4 bzw. ähnliche nichtgenormte Größen. Auch Formate im Bereich von DIN A6 sieht man immer wieder. Sie eignen sich aber nur noch für sehr kleine Zeichnungen, oder man zeichnet grundsätzlich über beide Seiten.

Skizzenbuch & -block
Anzeige

Aquarellfarben

Bei den Urban Sketchern ist das Kolorieren der Zeichnungen mit Aquarellfarben extrem stark verbreitet. Oft erweckt man gerade durch den Einsatz der Farbe ein Bild zu Leben. Aquarellfarbe eignet sich dabei sehr gut, da die Farbe platzsparend zu transportieren ist, man nur Wasser zum Verdünnen benötigt und man im Prinzip jeden gewünschten Farbton mischen kann. Ich persönlich verwende Tuben von Windsor & Newton, die es aber auch als Näpfchen gibt. Als sehr praktisch für das Malen unterwegs erweist sich die Pocket Box von Windsor & Newton mit 16 Näpfchen. Andere Premiumhersteller sind z.B. Schmincke und Van Gogh.

Fast schon zur Standardausrüstung zählt außerdem der Wassertankpinsel, der einen inneren Wasservorrat hat. Dadurch spart man sich den Wasserbehälter und das Eintauchen des Pinsels. Das spart wiederum Platz und Zeit. Selbstverständlich kann man aber auch einen herkömmlichen Pinsel für Aquarellfarben puls Wasserglas verwenden.

Material zum Kolorieren
Anzeige
Urban Sketch koloriert
Mit Aquarellfarben kolorierter Urban Sketch (Tokyo)

Marker & Fasermaler

Manche Künstler kolorieren ihre Urban Sketches auch mit Markern, was man vereinfacht als hochwertige Filzstifte bezeichnen kann. Man kann dabei zwischen Markern auf Alkoholbasis und Wasserbasis differenzieren. Die vor allem unter Designer beliebten Copic Marker sind beispielsweise auf Alkoholbasis. Es gibt sie in sehr vielen Tönen, wobei es auch viele sehr helle Töne zu kaufen gibt.
Marker wie die Artist Pen von Faber Castell basieren auf Wasser, wodurch sie weniger gut ineinander verlaufen. Diese Stifte werden häufig auch als Brush-Pen bezeichnet. Es gibt leider relativ wenige helle Farbtöne zu kaufen, was einen beim Malen etwas einschränkt. Auch insgesamt sind diese Stifte von der Handhabung her anders als die meisten anderen Marker. Ein großer Vorteil dieser Stifte ist aber, dass sie sehr lichtecht sind und somit nicht verblassen. Ich persönlich mag die Stifte und ihre Malweise sehr, was ihr in meinen Schritt-für-Schritt-Anleitungen lesen könnt.

Marker & Fasermaler
Anzeige

Feldausrüstung

Wer sich noch besser für das Arbeiten im Freien ausrüsten möchte, kann sich zudem noch einen kleinen Falthocker und eine Feldstaffelei zulegen. Vor allem Falthocker sind sehr beliebt und können auch leicht in einem Rucksack transportiert werden.

Feldausrüstung
Anzeige

Schlusswort

Das waren nun die wichtigsten Materialien für Urban Sketching. Wie ihr seht, hängt vieles von den eigenen Vorzügen ab, was in der Regel bedeutet, dass man zunächst mal ein paar Sachen ausprobieren muss. Sind die persönlichen Präferenzen jedoch erst einmal gebildet, braucht man nur sehr wenig Ausrüstung für Urban Sketching.


Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2019
Anzeigen