* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Online-Anleitung - Comics & Mangas zeichnen

Manga-Figuren in Bewegung zeichnen

von Katharina Ziert
Anzeige

In diesem Manga-Zeichen-Tutorial geht es darum wie man Manga-Figuren in Aktion zeichnet. Mit Aktion sind Bewegungen und Posen gemeint, dass heitß stehen, sitzen, liegen, laufen usw.

Die Balancelinie

Eine Figur in eine dynamische Pose zu bringen, ist im Grunde ganz einfach. Mit den Zutaten, welche Ihr schon in den anderen Tutorials bekommen habt, braucht Ihr nun nur noch eine weitere Zutat, um spannende Posen für Eure Mangacharaktere zu kreieren: Die Balancelinie (grün)
Diese Linie zeigt Euch an ob Euer Charakter in Balance steht und nicht nach Rechts, Links, Vorne oder Hinten überkippt.

Balancelinie in statischer Pose
Statische Posen zeichnen - Die Balancelinie

Bei statischen Posen befindet sich also der Schwerpunkt über den Füßen, beziehungsweise dem Punkt, an dem der Körper den Boden fest berührt. Durch ausprobieren könnt Ihr selbst sehen, dass der Schwerpunkt sich bei Menschen etwa auf Bauchnabelhöhe befindet und immer senkrecht über Euren Füßen liegt.

Wenn Ihr eine dynamische Pose zeichnet, dann neigt sich die Balancelinie in die Richtung in welche sich Euer Charakter bewegt.

Balancelinie in dynamischer Pose
Dynamische Posen zeichnen - Die Balancelinie

Verschiedene Posen

Stehen

Ganz links seht ihr ein Beispiel eines steifen und statischen Charakters. Schulter und Hüfte (rote Striche) sind parallel zu einander. Versucht Euren Figuren eine dynamisch wirkende Pose zu verleihen in dem ihr den der Hüft und Schulterlinie einen Winkel gebt. Dabei ist die Seite der Hüfte, auf welcher sich das Standbein befindet, etwas höher.

Stehende Mangafiguren zeichnen
Stehende Figur zeichnen

Je nachdem was für einen Person euer Charakter ist, wirkt sich das auch auf die Pose aus.

Links sehen wir einen selbstbewussten Charakter welcher einen breiten, festen Stand hat.
Rechts dagegen steht die Figur unsicher und schüchtern da.

Stehende Manga-Figur zeichnen
Charaktereigenschaften darstellen - Selbstbewusst (links) & Schüchtern (rechts)

Bücken

Um eine Figur selbst beim Bücken in Balance zu zeigen, muss sich der Schwerpunkt - wie oben erklärt - über der Standfläche befinden - die Rosafarbene Fläche (siehe Zeichnungen unten). Befindet sie sich nicht darin, so kippt unser Körper auf einmal vorn über, als hätte man ihm einen Schubs gegeben.
Probiert es einfach selbst einmal aus, und Ihr werdet feststellen das Euer Körper nicht einfach an der Hüfte abknickt, sondern sich Euer Becken auch nach hinten bewegt.

Bückende Mangafigur zeichnen
Bückende Figur zeichnen

Gehen

Bei den gehenden Posen sieht man es noch einmal besonders gut wie sich die Balance Linie in die Richtung neigt, in welche die Charaktere gehen. Dabei neigen sich die Schulter und Hüftlinie je nach Standbein.

Gehende Mangafiguren zeichnen Gehende Mangafigur zeichnen Gehende Manga-Figur zeichnen
Figur im Gehen zeichnen

Sitzen

Sitzende Charaktere wirken - wie auch bei stehenden und gehenden Personen - unnatürlich und steif, wenn man ihnen einen ganz geraden Rücken einzeichnet.
Verpasst Eurer Pose mit einer Krümmung - hier stark übertrieben - ein natürlicheres Aussehen.

Sitzende Figur zeichnen
Figur im Sitzen zeichnen

Beispiel-Zeichnungen

Figur in Pose zeichnenFigur in Pose zeichnen
Figur in Pose zeichnen
Figur in Pose zeichnen

Rennen

Rennende Charaktere zeichnet man genauso wie gehende, nur das bei diesen die Balancelinie sich extremer neigt als beim Gehen.

Rennende Mangafigur zeichnen
Rennende Figuren zeichnen

Springen + Spezielle Posen

Springende Figur zeichnenFigur in Pose
Figur in Bewegung zeichnen

Kampfpose


Wenn Ihr Eure Manga-Figur in einer Kampfszene zeichnen wollt, denkt daran niemals den Schlag selbst zu zeichnen. Also den Zeitpunkt in dem zum Beispiel die Faust mit dem Körper in Kontakt kommt, da Ihr dort wieder einen statischen Moment habt. Zeichnet lieber die Momente davor, oder danach.

Mangafigur in Kampfpose zeichnen
Manga-Figuren in Kampfszene zeichnen

Tipps zum Zeichnen von Manga-Figuren in Posen und Bewegung

  • Parallele Schulter und Hüftlinie sorgen für einen steifen und unnatürlich aussehenden Charakter.
  • Ein breiter Stand und stolz geschwellte Brust lassen den Charakter selbstsicher wirken.
  • Der Bauchnabel befindet sich über der Standfläche und liegt auf der Balancelinie.
  • Die Balancelinie neigt sich immer in die Richtung, in welche sich der Charakter bewegt.
  • Je gerader die Wirbelsäule desto steifer wirkt der Charakter.

Wenn ihr also das Grundgerüst Eurer Pose einmal habt, müsst Ihr nur noch die Muskeln einzeichnen. Dort müsst Ihr dann aber darauf achten, dass sie entsprechend der Bewegung gezeichnet wurden.

Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen