* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Online-Anleitung - Comics & Mangas zeichnen

Raster & Schraffuren für Mangas

von Katharina Ziert
Anzeige

Um einem Mangacharakter Volumen, Schatten und damit mehr Plastizität zu geben, verwendet man in einem Manga hauptsächlich zwei verschiedene Methoden:Das waren jetzt eine ganze Menge Tipps und Tricks zum Thema Manga-Augen zeichnen. Jetzt seid Ihr dran! Probiert einfach mal selbst aus wie Ihr das gelernte umsetzen könnt. Probieren geht ja bekannter Weise über studieren, was aber nicht heißen soll, dass Ihr hier nicht mehr vorbeischauen sollt ;-) .

a) die Schraffuren und
b) das Rastern

Raster & Schraffuren : Einsatz von Rasterfolie

In diesem Manga-Zeichen-Tutorial werden wir nun auf diese Methoden eingehen.
Als erstes widmen wir uns jetzt einmal den Schraffuren, da diese das Erste ist, was man an einem Charakter einfügt.

1. Schraffurtechnik für Mangas

Es gibt eine Schraffur welche man fast überall in den Mangas findet. Und das ist die, mit nur einer Strichrichtung. Ja, nicht nur im Manga kann man diese finden sondern auch in technischen Zeichnungen oder in einfachen Skizzen. Ob dabei gerade oder in einem Winkel, das ist egal.

Schraffurtechnik für Mangas
Schraffurtechnik für Mangas
Schraffurtechnik für Mangas
Schraffur-Zeichentechnik mit einer Strichrichtung

Natürlich reicht es für einen Manga-Comic manchmal nicht nur die eine Strichrichtung zu zeichnen. Um dunklere Grautöne mit der Schraffur zu erzielen, wechseln wir einfach die Strichrichtung und legen diese übereinander.

Schraffurtechnik für Mangas
Schraffurtechnik mit mehreren Strichrichtungen

Schafft man dies schön sauber und mit gleichmäßig verteilten Strichen, bekommt man so eine Fläche.

Schraffurtechnik für Mangas
Gleichmäßig schraffierte Fläche

Vermeidet es jedoch beim Schraffieren, sollten es nur zwei verschiedene Strichrichtungen sein, das Ihr rechte Winkel erzeugt. Das lässt die Schraffur dann eher wie ein Muster wirken.

schlechte Schraffurtechnik
Schraffurlinien im rechten Winkel zueiander vermeiden

Beachtet dabei:
- Je mehr Strichrichtungen übereinander liegen, desto Dunkler wird es
- Je enger die Striche, gezogen sind, desto dunkler wird die Schraffur

Anwendungsbeispiele:

schraffierte Manga-Zeichnung          Manga-Schraffurtechnik
Beispiel für Schraffuren in einem Manga-Comic
schraffierte Manga-Zeichnung



In der Zeichnung rechts seht Ihr ein Beispiel für eine Schraffur, die einen Schatten verdeutlicht.



Die Schraffur, die in der Zeichnung links zu sehen ist, dient als Übergang zum Dunkel eines nächtlichen Himmels

2. Rasterfolien-Technik für Mangas

Digitale Rasterfolien-Methode (z.B. mit Photoshop)

Als erstes suchen wir uns eine Zeichnung aus und laden sie mit Photoshop.

digitale Raster-Methode
Manga-Zeichnung die mit einem Raster schattiert werden soll

Wir erstellen eine neue Ebene, welche auf „multiplizieren“ gestellt wird und nehmen einen harten, runden Pinsel.

digitale Raster-Methode           digitale Raster-Methode
links: neue Ebene "Raster Ebene" ; rechts: Pinsel ausgewählt

Dann wechseln wir in den Quickmask-Modus (Tastenkürzel: Q ) und zeichnen uns mit schwarzer Farbe (sie erscheint durchsichtig rot im Quickmaskmodus) die Stellen ein, welche später ein Raster haben sollen.

digitale Raster-Methode
Quickmask-Modus

Hat man alles markiert, so verlässt man den Quickmaskmodus wieder (noch einmal Q drücken), woraufhin der gesamte markierte Bereich gestrichelt umrandet wird.
Dann wählen wir "Auswahl umkehren" aus dem horizontalen Menü "Auswahl".

digitale Raster-Methode
Markierte Bereiche, die gerastert werden sollen

Dann den gewünschten Grauwert in die Auswahl füllen.

digitale Raster-Methode
Grauwert für die maskierten Bereiche einstellen

Der letzte Schritt im digitalen Rastern ist auch der wichtigste. Man stellt das Halbtonraster ein.
Ist man mit dem Grauton zufrieden so wechselt man in den Bitmap-Modus.

digitale Raster-Methode
Wechsel in den Bitmap-Modus

Aus dem Dropdownmenü wählen wir das Halbtonraster.

digitale Raster-Methode
Wahl des Halbtonrasters zum Schattieren der Mangazeichnung

Wir stellen es so ein wie hier auf dem Bild und bestätigen das ganze mit OK.

digitale Raster-Methode
Einstellung für das Raster

Achtet beim digitalen rastern darauf, dass Ihr nicht zwei verschiedene Graustufen übereinander legt, da sonst ein hässlicher Moiré-Effekt entsteht. (Der Moiré-Effekt entsteht bei der Überlagerung von zwei regelmäßigen feinen Rastern. Dadurch entsteht ein zusätzliches scheinbar grobes Raster.)

digitale Raster-Methode
Fertig gerasterte Manga-Zeichnung

Traditionelle Methode mit Rasterfolie

Die traditionelle Methode zum Rastern von Mangas ist die Verwendung von Rasterfolie. Für das Rastern von Mangazeichnungen mit Rasterfolie sind folgende Materialien notwendig:

  • Rasterfolie (z.B. von Deleter)
  • Rasierklinge/Skalpel
  • Sandradierer / elektrischer Radierer

Auch bei der traditionellen Raster-Methode benötigen wir die fertig nachgezogene Zeichnung. Die selbsthaftende Folie wird auf das Blatt aufgebracht (möglichst Foliensparend, da diese doch recht teuer sind). Mit dem Skalpel, Cutter oder Rasierer werden nun die Stellen ausgeschnitten, die gerastert werden sollen.

Achtung: Nicht zu fest aufdrücken. Ein scharfes Messer schneidet auch bei leichtem Druck durch die Folie.

Folienstellen, welche einen Übergang haben sollen - so wie hier die Vase - werden radiert und somit die Farbpigmente auf der Folie teilweise entfernt.
Nachdem man sorgfältig die Stellen ausgeschnitten hat, entfernt man die Überreste außen ganz vorsichtig

Und schon seid ihr fertig!


Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen