* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

The Metal Sword - Schritt-für-Schritt

von Jan S.

Diese Anleitung soll Euch zeigen, wie Ihr meine Zeichnung ganz einfach nachzeichnen könnt! Ich werde Euch schrittweise erklären, wie Ihr es hinbekommt, ohne großen Aufwand ein tolles Bild herzustellen.
Am Anfang muss man sich die nötigen Arbeitsmittel besorgen, die Ihr in Läden für Künstlerbedarf bekommen könnt! Dort gibt es eine große Auswahl an Bleistiften.

Bleistifte

Mit den (in Europa geltenden) Härtegraden wird die Härte des Graphits bezeichnet und sind eine Hilfe beim Kauf, die richtig Wahl zu treffen! Charakter und Verwendung helfen Euch, den richtigen Härtegrad auszuwählen.

Härte Charakter Verwendung
4B
5B
6B
7B
8B
9B
sehr weich

für künstlerische Zwecke, Skizzen, Studien, Entwürfe

3B
2B
B
weich zum Freihandzeichnen
HB
F
mittel zum linearen (geradlinigen) Zeichnen
H
2H
hart für geometrische und technische Zeichnungen
3H
4H
5H
sehr hart für technische Detailpläne und graphische Darstellungen
6H
7H
8H
9H
extrem hart für Spezialzwecke, wie Litho-, Karto, Xylographie

Außerdem gibt es verschiedene Arten von Bleistiften. Normale Bleistifte sind zum Zeichnen gut geeignet, genauso wie z.B. Kohlestifte oder Graphitstifte! Bei Bleistiften, die man im Alltag zum Schreiben verwendet, sind, im Unterschied zum Graphitstift, die Minen (die ebenfalls aus Graphit bestehen) mit Holz umgeben. Der Graphitstift besteht vollkommen aus Graphit. Lediglich eine Plastikfolie schützt beim Zeichnen vorm Abtragen und Abfärben des Graphits auf die Hände. Es ist also egal, ob Ihr Bleistifte oder Graphitstifte verwendet, auf die Härte ist jedoch zu achten.

Radierer

Bei Radierern ist darauf zu achten, dass Ihr nicht unbedingt den benutzt, der am Ende eines handelsüblichen Bleistifts sitzt. Diese sind schnell verbraucht, da sie ziemlich mickrig sind. Sie sind meistens rosa gefärbt, das führt dazu, dass Ihr auf eurem Blatt Papier rosa Schlieren habt. Diese sind sehr ärgerlich und schwer weg zu kriegen. Besser, Ihr benutzt separate Radierer. Ihr könnt weiße, die nur zum Radieren von Graphit geeignet sind, benutzen und rotblaue Radierer, die zum Radieren von Graphit und Tinte dienen. Es macht keinen Unterschied, welche Seite dieser Radierer Ihr nehmt.

Lineal

Es gibt ganz verschiedene Lineale. Zum Zeichnen könnt Ihr sowohl normale 15er/16er-Lineale, als auch Lineale mit einer Spannweite von 30 – 50cm verwenden.
Stahlmaßstäbe werden oft im technischen Zeichnen verwendet und immer dann, wenn es auf Genauigkeit ankommt! Sie gehen bis in den Mikrometer-Bereich und haben meist eine Länge von 20cm!
Für das Zeichnen von gekrümmten Linien nimmt man Kurvenlineale, z.B. für Parabeln (Parabelschablone). Kurvenlineale sind sehr biegsam, sodass man die verschiedensten Formen damit zeichnen könnt.
Mit der Zeit ist es mir oft passiert, dass mir bei Linealen aus Plastik die Ziffern und Maßstrich verkratzt sind und die schwarze Farbe völlig entfernt ist, ein Ablesen der Maße nicht mehr oder mit Mühe möglich ist. In diesem Fall sollte ein neues Lineal gekauft werden.

Papier

Ihr könnt Papier in allen möglichen Größen wählen. Jedoch ist es wichtig, nicht zu dünnes Papier zu verwenden, z.B. einfaches, billiges Druckerpapier, wohingegen Druckerpapier generell ungeeignet ist, da es ziemlich glatt ist und eure Zeichnungen schnell verwischen. Im Laden für Künstler-Bedarf findet Ihr jedoch das richtige Papier.
Ich verwende immer ein recht dickes Papier, Größe A3 und 125g/m² schwer, von der Firma Gerstaecker. Hierbei gibt es drei Größen:

No.1 in den Größen A4-A2, 200-60 Blatt! Geeignet für Skizzen
No.2 in den Größen A4-A2, 200-50 Blatt! Geeignet zum Zeichnen
No.3 in den Maßen 24x32(100 Blatt); 30x40(65 Blatt); 36x48(45 Blatt). Geeignet für Aquarelle

Für meine Zeichnung The Metal Sword reichen diese Zeichenwerkzeuge aus. Später, in den einzelnen Schrittfolgen, wird noch ein weiteres Hilfsmittel erwähnt, welches jedoch nur als kleine Hilfe dient und eigentlich nicht als Hilfsmittel in den Läden verkauft wird. Es war eine Idee von mir, dieses zu verwenden. Diverse weitere Zeichenwerkzeuge, wie z.B. Zirkel oder Geodreieck könnt Ihr natürlich auch verwenden. Hierbei sind Euch keine Grenzen gesetzt.

Jetzt geht’s los!

Ihr könnt Euch ja vorher überlegen, ob das Bild farbig werden soll oder schwarz-weiß! Mein Bild wird schwarz-weiß.
Ich habe für dieses Bild eine Menge an Zeit gebraucht. Doch keine Panik, dies war meine erste Zeichnung, die wirklich was geworden ist und worauf ich auch ziemlich stolz bin! Doch, ich denke, für Experten in diesem Gebiet wird dies ein Klacks.

weiter... Schritt 1 & Schritt 2....



Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen