* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Malen lernen mit Ölfarben - Seite 3

von Markus Agerer

d) Grüne Flächen im Hintergrund

Als nächsten Schritt male ich mit den Ölfarben die Flächen grün, an denen später mal Blätter hin sollen. Die Blätter, die in den Vordergrund kommen, sollen scharfe Konturen besitzen. Im Hintergrund sollen weitere Blätter zu erahnen sein, die folglich nicht so genau gemalt werden müssen oder sogar unscharf sein sollen.

Ich mische mehrere Grüntöne auf der Leinwand ineinander, um ein bisschen Struktur in den Hintergrund zu bringen. Man kann ruhig ein bisschen experimentierfreudig sein und herumklecksen. Ein paar weiße Tupfer, die ich ins Bild male, sollen Lichtreflexe sein. Die Hintergrundobjekte unscharf zu malen ist teilweise nicht ganz einfach. Weiche Ränder kriegt man ganz gut hin indem man noch mal mit einem Synthetikpinsel über den Rand streicht, wenn die Farbe nicht mehr ganz feucht ist. Einfach mal rumprobieren. Mit einem Verwaschpinsel kann man weiche Farbverläufe schaffen.

Einige Blätter male ich auch bereits ins Bild, weil ich gerade Lust dazu habe :-). Zu viele Details sind aber noch nicht sinnvoll, da das Meiste sowieso später wieder übermalt wird (mit Blättern, Ästen und allen anderen Objekten im Vordergrund).

Sieht doch schon etwas fröhlicher aus und so einfach ist es mit Ölfarben zu malen ;-).


Malen lernen mit Ölfarben - Gemälde mit grünen Flächen im Hintergrund

5. Mehr Details und Strukturen

Umso näher wir dem Geschehen im Vordergrund kommen, desto mehr Details werden ins Bild eingebaut. Ich habe nun die grünen Hintergrundflächen stärker strukturiert und weitere Reflexionen dazugemalt. Die Ölfarben können dabei deckend aber auch transparent gemalt werden. Außerdem noch ein paar Hintergrundblätter, die – wie bereits erwähnt - nicht sehr genau gemalt sein müssen, da man sie auf dem fertigen Bild kaum wahrnehmen wird.

Dummerweise habe ich schon wieder vergessen die Flächen zwischen den Beinen des Chamäleons grün zu malen. Das kann ich aber auch noch in einem der nächsten Schritte nachholen - mit den Ölfarben kein Problem.


Malen lernen mit Ölfarben - Weitere Strukturen dazugemalt

f) Vordergrund

Jetzt kommen die ersten Objekte im Vordergrund auf die Leinwand. Ich beginne mit ein paar Blättern und einem ersten Ast. Wichtig ist, dass man immer die Objekte, die weiter im hinten liegen, als erstes malt. Wenn man so vorgeht, kann man diese Objekte immer übermalen und muss nicht mühsam irgendwelche Kanten entlangmalen.

Wenn Ihr gut hinseht, fällt Euch vielleicht auf, dass ich diesen Fehler bereits begangen habe. Ich habe vergessen einen Ast, der weiter im Hintergrund liegt, vorzuziehen. Das ist zwar nicht so wahnsinnig schlimm, verlangt aber im späteren Verlauf etwas mehr Mühe.

Auf den Bildern unten sieht man vergrößert die Blätter, die ich neu dazugemalt habe. Ich habe dazu eine hellere grüne Ölfrabe und eine dunklere grüne Ölfarbe verwendet. Der Ast, auf dem später einige Raupen krabbeln sollen, ist noch nicht fertig. Ihm fehlt noch ein wenig Kontrast, daher werde ich den Schatten an der Unterseite noch etwas dunkler machen.


Malen lernen mit Ölfarben - Erste Details im Vordergrund gemalt

Fortsetzung folgt...

Anzeige
Seite 1 Seite 2 Seite 3

Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2018
Anzeigen