* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Hunde & Katzen malen und zeichnen lernen

von Markus Agerer

Hunde und Katzen gehören wohl zu den beliebtesten Haustieren (zumindest in Europa). Wahrscheinlich dienen sie auch deshalb so oft als Objekt für Zeichnungen und Gemälde. Einige Menschen verdienen durch Hunde- und Katzenportraits sogar Geld. Vor allem in diversen Internet-Auktionshäusern kann man unzählige Katzen- oder Hundebilder zum Verkauf finden. Der Eine oder Andere, der diese Anleitung liest, hat womöglich auch vor nebenberuflich durch das Malen von Hunde- oder Katzenbildern nebenher ein bisschen Geld zu verdienen :-). Doch auch hobbymäßig macht es vielen Freude Ihre lieb gewonnenen Haustiere zu malen oder zu zeichnen. Eben aus diesem Grund habe ich eine kleine Anleitung über das Malen und Zeichnen von Hunden und Katzen geschrieben.

Ich fasse diese beiden Tierarten in einer Anleitung zusammen, da sich Hund und Katze relativ ähnlich sehen. Bestimmt werden nun einige von Euch aufschreien und sagen, dass das überhaupt nicht stimmt. Natürlich gibt es deutliche Unterschiede zwischen Hunden und Katzen. Beim Malen und Zeichnen der lieben Tiere kommt es jedoch immer wieder vor, dass man den Unterschied kaum erkennt, oder dass der Hund eher aussieht wie eine Katze bzw. umgekehrt (zumindest ist das mir schön des Öfteren passiert). Darum möchte ich hier die Unterschied zwischen den beiden Tierarten beschreiben, um damit eine kleine Hilfe beim Malen und Zeichnen zu geben. 

Auf die Zeichentechnik kommt es hier weniger an, sondern viel mehr auf das Beobachten und Betrachten, was eines der wichtigsten Dinge in der bildenden Kunst ist. Wenn Ihr eher eine Anleitung zum Vorgehen beim Zeichnen und Malen von Tieren sucht, findet Ihr dies hier.

Hunde & Katzen malen und zeichnen - Die Unterschiede

Da es sehr viele unterschiedliche Hunderassen gibt, die sich vom äußeren Erscheinungsbild oft stark unterscheiden, ist es nicht ganz einfach allgemeingültige Unterschiede zur Katze aufzuzeigen. Sprich bei einzelnen Hunderassen können die beschriebenen Unterschiede auch mal nicht zutreffen. Als Vergleichsobjekt nehme ich für diese Anleitung einen typischen Hund - in diesem Falle einen Sennenhund.

Unten findet Ihr ein Bild von einem Hund und einer Katze in der Seitenansicht. Betrachten wir also beide Tiere und vergleichen sie. Was müssen wir beachten, wenn wir die Tiere zeichnen oder malen wollen, damit der Hund wie ein Hund aussieht und die Katze wie eine Katze?

  • Als erstes fallen die Ohren auf. Die Katze hat spitze stehende Ohren, während der Hund runde hängende Ohren hat. Doch aufgepasst! Ein Schäferhund (oder auch andere Hunderassen) hat beispielsweise auch spitze stehende Ohren, diese sind jedoch etwas anders geformt als die einer Katze. Wenn es Euch also nur darum geht irgendeinen Hund zu malen oder zu zeichnen, solltet Ihr lieber einen Hund wählen, der hängende Ohren hat, da hier die Unterscheidung leichter fällt (für Betrachter und Künstler).

  • Ein weiterer sehr markanter Unterschied, den es beim Zeichnen oder Malen zu beachten gilt, ist die Schnauze. Katzen haben eine kürzere Schnauze (Stubsnase), während die meisten Hunderassen eine verhältnismäßig längere Schnauze haben. Wenn man die Schnauze weiter betrachtet, fällt auch auf, dass Hunde eine ausgeprägtere Nase besitzen. In Comics werden Hundenase zum Beispiel oft als ein runder schwarzer Knubbel gezeichnet. Bei Katzen ist die Nase bei Betrachtung der Seitenansicht weniger stark ausgeprägt.

  • Des Weiteren fällt beim Vergleich auf, dass Katzen mehr, längere und stärkere Schnurrbarthaare haben als Hunde. Wenn man einem Hund zu viele Schnurrbarthaare malt, sieht er schnell katzenähnlich oder einfach komisch aus.

Hunde und Katzen zeichnen Hunde und Katzen zeichnen
Hunde & Katzen zeichnen und malen: Vergleich zwischen einer Katze und einem Hund

Soviel zu den Unterschieden bei der Betrachtung der Seitenansicht, kommen wir nun zu den Unterschieden, die man besser in der frontalen Ansicht erkennen kann und man beim Zeichnen und Malen beachten muss:

  • Ein typisches Merkmal der Katze sind ihre Augen - die oft bezeichneten Katzenaugen. Im Vergleich zu einem Hund laufen ihre Augen spitzer aus und man sieht deutlich ihre schmalen Pupillen. Hundeaugen sind dagegen runder. Der Blick eines Hundes sieht dadurch oft treuherziger aus - wie beim bekannten Hundeblick.

  • Die unterschiedlichen Ohren wurden bereits oben beschrieben. Auch (oder vor allem) bei der Betrachtung von vorne wird der Unterschied sehr deutlich.

  • Bei der Nasenform werden bei der Frontansicht weitere Unterschiede erkennbar, die wir beim zeichnen und malen von Hund und Katze beachten müssen. Währen die Nasen eines Hundes eher rund ist, hat die Nase einer Katzen eher eine Dreiecksform.

  • Ein weiterer Unterschied ist in der Schnauze bzw. den Backen zu finden. Die Hundeschnauze ist schmaler. Die Schnauze der Katze im Vergleich dazu dichter und runder.


Hunde und Katzen zeichnen
Hunde und Katzen zeichnen
Hunde & Katzen zeichnen und malen: Vergleich zwischen einer Katze und einem Hund

Versucht doch einfach mal eine Katze und/oder einen Hund zu malen oder zu zeichnen und achtet ganz bewusst auf diese Unterschiede (es gibt bestimmt noch mehr Unterschiede, die erst auf den zweiten Blick auffallen). Seht dann Euch das Ergebnis an. Wenn Ihr noch nicht ganz zufrieden seid, vergleicht Ihr einfach die Vorlage (das Bild oder das echte Tier) und versucht zu erkennen wo der Fehler liegt, welche typischen Merkmale Ihr in Eurem Bild noch nicht dargestellt habt. Dann probiert Ihr es einfach noch mal. Übung macht den Meister ;-).


Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen