* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Was ist ein Zentangle?

Anzeige

Das Zentangle ist eine freie Zeichnung. Sie besteht aus Formen, die mit immer wiederkehrenden Mustern strukturiert sind. Ein Zentangle wird auf weißes Papier im Format 9 x 9 Zentimeter gezeichnet. Ein echtes Zentanlge* wird mit schwarzer Tinte erstellt. Das Anwenden der Zentangle-Methode mit seinen grafischen Strukturen dient der Entspannung, wirkt meditativ und ist dabei für jeden zugänglich. Erfahre hier mehr über das "Tangeln" und wie du selbst ein Zentangle kreierst.

Die Methode des Zentangle

Es bedarf keiner komplizierten Technik, ein Zentangle zu zeichnen. Jeder Mensch, der einen einfachen Strich zu Papier bringen kann, ist auch in der Lage, zu "tangeln". Außerdem sind keine besonderen Materialien erforderlich. Die abstrakte Zeichnung eines Zentangles entstammt dem intuitiven Empfinden des jeweiligen Künstlers. Dennoch folgt es bestimmten Grundsätzen. So hat ein Zentangle stets eine standardisierte Größe von 9 Zentimetern im Quadrat. Dank dieses Formats passen die Materialien bequem in die Hosentasche. So kann überall und jederzeit "getangelt" werden. Charakteristisch ist auch, dass das entstehende Zentangle-Bild von allen Seiten gleichermaßen zu betrachten ist. Es gibt kein Oben und kein Unten. Die gezeichneten Formen ergeben in der Regel kein direktes Objekt. Vielmehr sind es abstrakte Strukturen, die mit schwarzer Tinte auf das weiße Papier aufgebracht werden.

Was ist ein Zentangle
Beipsiel für ein paar einfache Zentangle

Zentangle im Vergleich zu anderen Kunstformen

Ein Zentanlge* gleicht keiner anderen Kunstform. Die Methode unterscheidet sich vom herkömmlichen Herangehen vieler Stilrichtungen der Kunst. Im Grunde geht es nicht um das Erschaffen eines bestimmten Ergebnisses. Das zeitlose Resultat des künstlerischen Akts tritt - anders als bei anderen Kunstformen - in den Hintergrund. Der meditative Vorgang des Zeichnens ist vorrangig und folgt einer eigenen Philosophie. Das Zeichnen ist absichtslos. Konkrete Vorstellungen von einem bestimmten Ergebnis treten beiseite. Vielmehr wird der Intuition gestattet, sich zu entfalten.

Das heißt, der Zeichner folgt ausschließlich den inneren Impulsen. Dennoch wird jeder Strich achtsam, bewusst und ohne Zögern aufs Papier gebracht. Jeder Strich ist zudem "richtig". Ein Wegradieren entfällt. Stattdessen folgt der "Tangler" dem überraschenden Muster. Zentangle-Profis betrachten ihre Zeichen-Methode als Meditation, die das Leben mit seinen unerwarteten Wendungen feiert. Sie empfinden ihre kreativen Schöpfungen als befreiend und heilsam.

Anzeige - Zentangle zeichnen

                

Philosophie des Zentangle zeichnen

Erkenne den Unterschied. Ein Zentangle folgt zwar keinem konkreten Plan. Dennoch unterscheidet es sich wesentlich von alltäglichen Kritzeleien, die während eines Vortrages oder eines Telefonats auf Zeitungsrändern, Notizblöcken oder Ähnlichem hinterlassen werden. Kritzeleien entstehen unbewusst und meist aufgrund mangelnder Konzentration. Anders beim Zentangle, dass insgesamt eine andere Qualität aufweist. Die Zeichen-Methode gleicht einer Zeremonie. Es wird kein Zeitungsrand bemalt, sondern hochwertiges Papier und gute Stifte verwendet. Der Zeichner nimmt sich Zeit für seine Kreation. Er sorgt für ein störungsfreies Umfeld und schenkt dem entstehenden Zentangle seine volle Konzentration.

Zentanlge
Zentanlge

Die Erfinder der Zentangle-Methode

Die Erfinder der Zentanlge-Methode* sind Maria Thomas und Rick Roberts. Sie entdeckten, dass das Zeichnen abstrakter Motive, die aus wiederkehrenden, einfachen Mustern bestehen und kein bestimmtes Ziel erreichen wollen, eine eigene Form der Meditation ist. Zwar bedarf das Zeichnen von Zentangles im Grunde keiner Vorkenntnisse. Allerdings ist es von Vorteil, mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen aus Büchern, im Internet oder von einem zertifizierten Zentangle-Lehrer zu arbeiten, bis ein eigenes Gefühl für Formen und Strukturen vorherrscht. Anfangs hilft es dem auf "Richtigmachen" ausgerichteten Verstand, die schlichten Muster nachzuahmen. Nach und nach wird die innere Wahrnehmung geschult, sodass ganz individuelle Motive im Zentangle erscheinen.

Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2018
Anzeigen