* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Arten von Airbrushpistolen

von Markus Agerer

Beim Airbrush stehen dem Maler viele unterschiedliche Arten von Pistolen zur Verfügung. Sie alle weisen bestimmte technische Unterschiede auf, die jeweils typische Vorteile, sowie Nachteile mit sich bringen.

Unterscheidungsmerkmalen von Airbrushpistolen

Airbrushpistolen können nach folgenden Unterscheidungsmerkmalen differenziert werden:

  1. Unterscheidung nach der Steuerung
    a) Single Action Airbrush
    b) Double Action Airbrush
    c) Gekoppelte Double-Action

  2. Unterscheidung nach der Farbzuführung
    a) Saugbecher
    b) Fließbecher
    c) Seitenanschluss

1. Unterscheidung nach der Steuerung

1a) Single Action Airbrush

Bei der Single-Action-Airbrush handelt es sich um eine besondere Art der Steuerung. Mit Steuerung ist die händische Einstellung des Luftstroms und der Farbmenge gemeint. Die Single-Action-Pistole wird häufig auch Airbrush mit einfacher Hebelfunktion genannt. Mit dem Hebel kann man den Luftstrom einstellen, indem man ihn nach unten drückt. Der Hebel ist einfach mit dem Zeigefinder zu erreichen, während man sprüht.

Der Single Action Airbrush hat den Nachteil, dass man während des Sprühens lediglich die Luftmenge verstellen kann. Die Farbmenge muss separat über eine Einstellschraube reguliert werden. Hierfür ist es notwendig das Sprühen zu unterbrechen. Das macht das Arbeiten weniger flexibel, ist jedoch für Anfänger oft einfacher, da man nicht so viel zeitgleich handhaben muss.

Schnitt Single-Action Airbrush
Schnittdarstellung eines Airbrush mit Single-Action

1b) Double Action Airbrush

Der Double-Action-Airbrush ist eine Weiterentwicklung des Single-Action-Airbrush. Hier kann man mit dem Hebel nicht nur die Luftmenge verstellen, sondern auch die Farbmenge. Diese Technik ermöglicht es die Breite des Sprühstrahls während des Sprühens zu verändern.
Das macht das Malen besonders flexibel. Man kann mit der Double-Action-Pistole große Flächen, aber auch feine Details malen. Und das ohne den Sprühvorgang unterbrechen zu müssen.
Aufgrund dieser Doppelfunktion des Hebels, wird diese Art der Airbrushpistole auch häufig als Airbrush mit doppelter Hebelfunktion bezeichnet.

Schnitt Double-Action Airbrush
Schnitt durch einen Airbrush mit Double-Action

1d) Gekoppelte Double-Action

Die gekoppelte Double-Action-Airbrushpistole ist eine spezielle Art der Double-Action. Hier wird die Luftmenge automatisch in Abhängigkeit von der Farbmenge geregelt. Zieht man den Hebel (und damit auch die Nadel) nach hinten wird die Farbdüse geöffnet und zugleich das Luftventil geöffnet. Die Öffnung des Luftventils wird aufgrund der Kopplung vergrößert, wenn auch die Nadel weiter zurückgezogen wird.

2. Unterscheidung nach der Farbzuführung

2a) Saugbecher

Beim Saugbecher wird die Farbe – wie unschwer zu erahnen ist – aus dem Becher gesaugt. Der Sog entsteht durch den Luftstrom, der durch den Airbrush strömt bzw. an der Farbdüse vorbeiströmt. Hierdurch entsteht ein Unterdruck, der stark genug sein muss, um die Schwerkraft zu überwinden und die Farbe aus dem Becher durch ein Saugrohr zu ziehen. An der Düse tritt die Farbe aus, wird vom Luftstrom zerstäubt und mitgerissen.

2b) Fließbecher

Bei Airbrushpistolen mit Fließbecher wird die Farbzuführung zusätzlich durch die Schwerkraft unterstützt. Der Farbbehälter sitzt hier auf der Oberseite des Airbrush. Da der Farbfluss durch die Schwerkraft unterstützt wird, muss der Unterdruck bzw. der Sog nicht genauso stark sein, wie bei der Saugbecher-Pistole.
Die Farbbecher sind bei dieser Art von Airbrushpistole jedoch in der Regel kleiner und haben somit ein geringeres Fassungsvermögen.

Airbrushpistole mit Fließbecher
Eine Fließbecher-Airbrushpistole

2c) Seitenanschluss

Der Seitenanschluss des Farbbechers ist im Prinzip ein besonderer Typ des Fließbechers. Auch hier wird der Farbfluss zusätzlich durch die Schwerkraft unterstützt, mit dem Unterschied, dass der Becher seitlich am Airbrush sitzt.
Diese Art der Farbzuführung hat den Vorteil, dass der Farbbecher nicht das Blickfeld auf den Malgrund verdeckt.


Anzeige

Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2018
Anzeigen