* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Mischtechnik Öl auf Acryl

Anzeige

In der Malerei gibt es verschiedene Mischtechniken. Eine davon ist das Malen mit Öl auf Acryl. Sie ist kunstgeschichtlich gesehen noch recht jung, da Acrylfarben erst in den 1930er Jahren entwickelt und auf den Markt gebracht wurden.

Wenn du diese Technik ausprobieren willst, musst du dir die grundlegende Regel "fett auf mager" vor Augen halten. Das heißt, jede neue Farbschicht wird etwas fetter aufgetragen als die vorherige. Dies bedeutet in unserem hier beschriebenen Fall, dass du die Acrylfarbe lediglich als Untermalung für Ölfarben verwenden kannst. Denn Öl haftet zwar auf Acryl, nicht aber umgekehrt, denn die mit Wasser verdünnbare Acrylfarbe perlt auf einer Öloberfläche ab und kann deshalb keinen soliden und dauerhaften Farbfilm bilden.

Wichtigste Regeln – Öl-Acryl-Mischtechnik:

  • Fett auf Mager
  • Acrylfarbe dient als Untermalung
  • Öl haftet auf Acrylfarbe
  • Acryl haftet nicht auf Ölfarbe
Öl auf Acryl malen
Öl auf Acryl malen

Ölfarben und Acryl - Eine geschätzte Kombination

Zahlreiche Künstler verwenden Acryl in Zusammenhang mit der Ölmalerei. Sie schätzen einerseits die kurze Trocknungsphase- und nicht zuletzt auch den günstigeren Preis - von Acryl, andererseits wollen sie aber nicht auf die ganz eigene Geschmeidigkeit und Wirkung der Ölfarbe verzichten. Mit dieser Mischtechnik lassen sich hervorragend auch solide aufgebaute Gemälde hervorbringen. Fachleute sprechen allerdings nur von Mischtechnik, wenn Elemente und Flächen der Acryl-Untermalung sichtbar bleiben. Für Betrachter, die nicht über tiefgehende Kenntnisse in den unterschiedlichen Maltechniken verfügen, sind die Unterschiede so gut wie nicht sichtbar. Dafür ähneln sich die Farbaufträge der beiden Materialien zu sehr.

Ölgemälde Franz Marc
Ölgemälde von Franz Marc

Die Mischtechnik Öl auf Acryl erlaubt verschiedene Varianten

Wenn du Bilder in der beschrieben Weise malen möchtest, stehen dir verschiedene Möglichkeiten offen. Die Acrylfarbe für die Untermalung kannst du direkt aus der Tube auftragen oder mit Wasser verdünnen. Wenn du experimentieren möchtest, kannst du auch Strukturpaste oder Bindemittel unter das Acryl mischen. Die weiteren Schichten aus Ölfarbe werden dann immer fetter aufgetragen. Statt nur mit dem Pinsel zu arbeiten, kannst du aber auch Spachteltechniken benutzen. Bei der Wahl ist immer entscheidend, welche Effekte und Ergebnisse du erzielen willst.


Anzeige

Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2018
Anzeigen