* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Räumliches Zeichnen und Malen

von Markus Agerer

Bevor ich mit der Anleitung über räumliches Zeichnen / Malen starte, möchte ich noch kurz erläutern, warum es hier "Zeichnen und Malen" heißt. Es ist so, dass das Prinzip des räumlichen Zeichnens bzw. Malens auf beide Medien zutrifft, da es sich sozusagen um ein Naturphänomen und ein grundlegendes Darstellungsprinzip handelt. Der Titel "räumliche Darstellung" wäre an dieser Stelle wohl zutreffender oder zumindest kürzer, jedoch können viele Leute mit dem Begriff "Darstellung" im Zusammenhand mit Malen und Zeichnen nicht so viel anfangen - daher "Räumliches Zeichnen und Malen". Viel Vergnügen ;-) !

Fast immer, wenn man etwas zeichnet oder malt, muss man die drei Dimensionen des Raums beachten. Alle Objekte im Raum haben eine Ausdehnung in der Höhe, der Länge und der Breite. Um unsere Bildobjekte realistisch abbilden zu können, sind daher Kenntnisse über Räumliches Zeichnen erforderlich. Ein weiterer Schritt in diese Richtung, ist das perspektivische Zeichnen* und auch die dreidimensionale Darstellung von Bildobjekten ist eine gute Ergänzung.
Über die beiden Themen erfahrt Ihr hier mehr:
Perspektivisches Zeichnen.
Dreidimensional zeichnen

Zunächst zur Grundlage für das Räumliche Zeichnen: Je nachdem von welchem Blickwinkel wir ein Objekt abzeichnen, kann ein und derselbe Gegenstand  auf der Zeichnung völlig unterschiedlich aussehen. Dies gilt natürlich nicht nur für Gegenstände, sondern auch für Menschen, Tiere, einfach alles.
Der Effekt, den ich beschreiben will, nennt sich die „Perspektivische Verkürzung“.


Beispielzeichnung - Perspektivische Verkürzung
Als Vorlage diente das Gemälde:
Das Abendmahl in Emmaus von Caravaggio

Praxis-Beispiel:

Die Zeichnung rechts ist ein sehr gutes Beispiel für die perspektivische Verkürzung. Man sieht hier einen Mann, der seine Arme zu beiden Seiten ausstreckt. Unser Blickwinkel als Betrachter der Szene ist dabei so gewählt, dass man fast in einer Linie mit den ausgestreckten Armen steht. Wir können so die Länge der Arme nur erahnen. Das macht es für uns als Zeichner sehr schwierig die Geometrie der Arme, mitsamt der Kleidung, realitätsnah zu zeichnen.
Das darstellerische Problem ergibt sich zum Einen durch die geometrische Form, welche die Arme und Ärmel in dieser räumlichen Ansicht annehmen. Die Geometrie ist schlicht und ergreifend sehr ungewohnt zu zeichnen. Der Grund: was wir zeichnen sollen widerspricht unserer Kenntnis darüber, dass die Arme, Hände und Finger lang und dünn sind. Von unserem Blickwinkel aus nehmen diese Körperteile jedoch eher die Form eines Kreises ein.
Zum Anderen verdichten sich bei der perspektivischen Verkürzung viele „Informationen“ auf einen kleinen Raum. In unserem Beispiel verdichten sich die Falten des Ärmels auf die kleine Fläche, die wir vom Ärmel sehen können.

Zeichenübung - Räumliches Zeichnen lernen

Nehmen wir zum Beispiel einen Stab. Von der Seite betrachtet erkennt man die gesamte Länge des Stabes ohne Probleme. Nun drehen wir eines der Enden des Stabes einfach in unsere Blickrichtung. Umso weiter wir den Stab drehen, desto kürzer scheint er zu werden. Wenn wir nun das der Enden des Stabes genau in unsere Blickrichtung gedreht haben, sehen wir lediglich seine Stirnseite.

Anzeige

Buchtipp – Perspektivisches Zeichnen:

Willst Du mehr über das perspektivische Zeichnen lernen? Dann wirf mal einen Blick in mein neues Buch. Darin werden die Grundlagen der Fluchtpunktperspektive beschrieben und anhand von vielen Beispielen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen die unterschiedlichsten Raumsituationen dargestellt.

Perspektive & Raum zeichnen

Wir können von diesem Blickwinkel aus betrachtet nicht mehr darauf schließen wie lange der Stab ist. Und wenn man den Stab von dieser Perspektive aus zeichnen bzw. malen würde, währe auf dem Bild lediglich ein Viereck zu sehen.
Dies ist der Effekt der besagten räumlichen Verkürzung, der das eigentliche Prinzip für räumliches Zeichnen bzw. räumliches Malen darstellt.

räumliches Zeichnen
Ein Stab gezeichnet aus verschiedenen räumlichen Blickwinkeln

Manchmal mag es beim Zeichnen/Malen als ungewöhnlich erscheinen ein Objekt derart perspektivisch verkürzt darzustellen. Doch im fertigen Bild wird man feststellen, dass das Resultat sehr gut aussieht. Außerdem lässt die perspektivische Verkürzung eine Zeichnung oder ein Gemälde realistischer und räumlicher wirken. Und wie ich finde verschafft räumliches Zeichnen einem Bild sehr viel Dynamik.

Es gibt noch viele weitere Tipps und Tricks für räumliches Zeichnen und Malen, die teilweise auch mit dem Landschaftszeichnen und perspektivischen Zeichnen verbunden sind. Hierzu könnt Ihr mal die verlinkten Anleitungen lesen und mehr Tipps und Tricks werde ich dann in einer kommenden Anleitung schreiben.


Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2016
Anzeigen