* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Zeichnen

von Markus Agerer
Anzeige


Was ist zeichnen?

Zeichnen bedeutet etwas mit Hilfe von Linien und Striche darzustellen. In der Fachsprache wird für eine Zeichnung der Begriff Grafik verwendet. Was beim Zeichnen dargestellt bzw. gezeichnet wird spielt keine Rolle, es kann sich um ein konkretes Objekt oder auch um eine abstrakte Abbildung handeln.
Gezeichnet wird auf einem Zeichengrund. Der Zeichengrund kann z.B. ein Blatt Papier, ein Karton, eine Leinwand, ein Stein oder etwas völlig anderes sein. Am üblichsten ist aber natürlich das Papier (bzw. der Zeichenkarton).
Mehr zum Thema Zeichenutensilien findet Ihr hier: Zeichenutensilien

Definition Zeichnen

Unterscheidung Malen und Zeichnen

Oft wird nach der Unterscheidung zwischen Malen und Zeichnen gefragt. Dabei ist es so:
Beim Zeichnen erfolgt die Darstellung durch Linien und Striche. Im Gegensatz dazu werden in der Malerei Farben und Tonwerte eingesetzt. Zeichnungen sind in der Regel schwarz weiß, da die Zeichnung meist mit einem Bleistift oder einem Kohlestift gefertigt wird. Zeichnungen können aber auch farbig sein – zum Beispiel, wenn man mit Buntstiften zeichnet. Das bedeutet, die Unterscheidung zwischen malen und zeichnen, besteht nicht einfach nur in der Verwendung von Farbe. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal sind die Verwendung von Linien und Strichen.
Da jedoch auch einige Mischtechniken existieren, ist die Unterscheidung zwischen Malen und Zeichnung nicht immer eindeutig zu treffen.

Entstehung Zeichnen

Die ältesten bekannten Zeichnungen sind die Höhlenzeichnungen an Felswänden. Ihre Entstehung kann auf die Zeit von ca. 20.000 v. Chr. bestimmt werden. Sie wurden mit Hilfe von Holzkohle und anderen Mal- und Zeichenmitteln geschaffen, die aus Erden und Pflanzen gewonnen wurden. Bildmotive waren vor allem Jagd- und Kriegsszenen.
Auch von späteren Hochkulturen wurden Zeichnungen geschaffen. Beispiele hierfür sind die Zeichnungen in Ägypten, die ca. 3000 v. Chr. entstanden sind und im Römischen Reich.

Früher galt die Zeichnung selbst eigentlich nicht als Kunstwerk. Zeichnungen und Skizzen waren nur Mittel zum Zweck, um letztendlich ein Gemälde zu realisieren. Beispielsweise zeichnete Leonarde da Vinci seine Motive sogar der Originalgröße des Gemäldes, bevor er anfing am entsprechenden Gemälde zu arbeiten. Er erstelle auch viele weitere Zeichnungen, die jedoch eher zu Studien- und Forschungszwecken dienten – zum Beispiel die Studien am menschlichen Körper oder sein zahlreichen Erfindungen (Flugmaschinen, Kettengetriebe, Panzer etc.).

Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen