Kunstkurs-Online-Blog
Alles über Malen, Zeichnen, Kunst und Design

Kunstepoche – Die Gotik

25. November 2013 | von admin

Werbung

Die Gotik*, die sich um 1150 im nördlichen Frankreich entwickelte, ging aus der Romanik hervor. Obwohl dieser Übergang fließend war, unterscheiden sich die Romanik und die Gotik doch in vielen Dingen.

Merkmale und Symbole der Gotik

Von Frankreich aus war der gotische Baustil sehr schnell in ganz Europa beliebt. Auch in Italien, Spanien, England und Deutschland wurden immer mehr, vor allem sakrale Bauten im Stil der Gotik errichtet. Waren in der Romanik noch die Rundbögen ein typisches Merkmal, so wurden diese in der Gotik durch spitz zulaufende Bögen und eine gewaltige Raumhöhe ersetzt. In den romanischen Bauten gab es keine oder nur sehr wenige Fenster, in der Gotik wurden hingegen ganze Fensterreihen eingebaut, die durch prächtige Fensterrosen verziert waren. In der romanischen Architektur spielten gewaltige Steinmassen beim Bau eine große Rolle, in der gotischen Architektur wurden Mauern statisch gesehen überflüssig. Die gewaltigen Räume wurden von Stützpfeilern getragen, die auch eine besondere Symbolik hatten. Jeder der Pfeiler sollte einen Apostel oder einen Heiligen darstellen, welche das Kirchenschiff sicher tragen.

Die gotischen Kathedralen

Wer an gotische Bauwerke denkt, der wird vor allem an die mächtigen Kathedralen denken, die zur Zeit der Gotik entstanden. Tatsächlich sind es die weltberühmten und prächtigen Kathedralen, die der gotischen Baukunst zu Weltruhm verholfen haben. Als sogenanntes Gründungsbauwerk der Gotik gilt die Kirche Saint-Denis in Paris. Die Kirche wurde zwischen 1140 und 1144 als erste Kirche komplett in gotischer Bauweise erbaut. 1163 folgte ebenfalls in Paris die Kathedrale Notre-Dame, die noch heute als eines der vollkommensten Bauwerke gotischer Architektur gilt.

Gotik
Gotische Kirche in Deutschland – Die Martinskirche in Landshut

Die Gotik in Europa

Nicht nur in Frankreich erfreute sich die weite und hohe Architektur bei sakralen Bauten großer Beliebtheit, auch in anderen Ländern begann man damit, Kathedralen in der neuen, hellen Raumaufteilung zu bauen. 1248 wurde der Grundstein für den hohen Dom zu Köln gelegt und 1377 begann der Bau des Ulmer Münsters. Auch das Straßburger Münster und der Mailänder Dom wurden in gotischer Bauweise errichtet.


Werbung

Werbung


Einen Kommentar schreiben



Sitemap - Impressum - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2020
Kunstkurs-Online-Blog is proudly powered by WordPress | WPD
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)