* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Gesichter / Portrait zeichnen lernen

von Markus Agerer

Eines der klassischen und beliebtesten Themen in der bildenden Kunst ist das Portrait. Ein Portrait zu zeichnen gehört jedoch nicht zu den einfachsten Übungen. Da unser Auge auf das Erkennen von Gesichtern trainiert ist, fallen uns Fehler und Unstimmigkeiten in Portraitzeichnungen sehr schnell auf. Doch auch wenn wir erkennen, dass etwas an der Zeichnung nicht richtig ist, fällt es vielen schwer zu sagen wo der Fehler liegt.

In dieser Anleitung zum Portrait zeichnen möchte ich einige Anhaltspunkte geben, was man beim Zeichnen oder Malen eines Gesichts beachten muss. Wenn Ihr das Zeichnen von Menschen lernen wollt, findet Ihr hier hoffentlich einige hilfreiche Tipps.

Portrait zeichnen
Portrait zeichnen
Portrait zeichnen

Bevor Ihr versucht das Gesicht eines bestimmten Menschen zu zeichnen, solltet Ihr zunächst einige Grundlagen beachten. Besonders wichtig beim Zeichnen eines Gesichts sind die Proportionen. Natürlich sieht jeder Mensch anders aus, viele Grundproportionen sind jedoch immer annähernd gleich und es gibt typische Zeichenfehler, die man vor allem als Anfänger häufig begeht.

  • Zum Beispiel ist die Höhe der Stirn und die Lage der Augen beim Zeichnen eines Portraits zu beachten. Oft wird die Stirn intuitiv zu niedrig gezeichnet, womit die Augen im Gesicht zu weit nach oben rutschen. Die Augen liegen in etwa in der Mitte des Gesichts. Vielleicht liegt es an den Haaren, die einem in der eigenen Wahrnehmen täuschen. Als ich angefangen habe Gesichter und Menschen zu zeichnen, ist mir dieser Fehler zumindest auch oft unterlaufen.

  • Als eine Art Maßeinheit beim Zeichnen von Gesichtern kann die Nase verwendet werden. Die Augen unterteilen das Gesicht in der Höhe in zwei Hälften. Die Stirn ist ca. zwei Nasen hoch, die Nase (ratet mal) ist eine Nase hoch und der Mund + Kinn sind ebenfalls eine Nase hoch. Die Höhe unseres Gesichts misst also vier Nasen :-).

Im Bild unten seht Ihr noch mal die grobe Unterteilung des Gesichts in der Höhe (farbige Markierungen).

Portrait zeichnen
Gesicht / Portrait zeichnen lernen: Unterteilung des Gesichts in der Höhe

Auch für die Breite des Gesichts gibt es wichtige Anhaltspunkte, die man beim Zeichnen oder Malen eines Portraits beachten sollte.

  • Was beim Zeichnen eines Gesichts oft übersehen wird ist, dass der Bereich neben den Augen in etwa die Breite eines Auges hat.

  • Der Abstand zwischen den Augen ist ebenfalls eine Augenlänge breit.

  • Zusammenfassend ist das Gesicht also ca. fünf Augenlängen breit.

Im Bild unten seht Ihr noch mal die grobe Unterteilung des Gesichts in der Breite (farbige Markierungen).

Portrait zeichnen lernen
Gesicht / Portrait zeichnen lernen: Unterteilung des Gesichts in der Breite

Im Folgenden seht Ihr noch die schrittweise Entstehung eines Porträts. Mit groben Skizzen dieser Art kann man das Zeichnen von Portraits sehr schön üben.
Anbei noch ein Tipp: Ein typischer Fehler beim Zeichnen eines Portraits ist z.B., dass der Hinterkopf zu flach gezeichnet wird. Also beachten: Der Hinterkopf ist kugelförmig nicht flach. Ihr könnt dies in der Bilderserie unten gut sehen.

Portrait zeichnen
Gesicht / Portrait zeichnen lernen: Schrittweises Vorgehen zur Übung des Portraitzeichnen

Am besten Ihr nehmt gleich Stift und Block zur Hand und probiert einfach mal selbst ein Portrait zu zeichnen. Ich wünsche viel Spaß und viel Erfolg beim Zeichnen bzw. beim Malen!

Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2016
Anzeigen