* = Anzeige / Affiliate-Link

KUNSTKURS-ONLINE.de Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design & Fotografieren
Die Website für Hobbykünstler und alle, die es werden wollen!

Einen Fuß zeichnen lernen - Teil 1

von Markus Agerer

Diese Zeichen-Anleitung richtet sich an Hobbykünstler, die das Aktzeichnen lernen wollen und gibt hierzu Tipps speziell zum Zeichnen von Füßen.
So wie bei allen anderen Körperteilen gibt es auch beim Fuß einige wichtige Zeichenregeln, Methoden und Beobachtungen, die wir im Kopf behalten müssen, um eine gelungene Zeichnung fertigzustellen.

Zeichnerische Betrachtung – Der Fuß und seine Bestandteile

Wie schon so oft erwähnt ist beim Zeichnen und Malen das Betrachten des Bildgegenstandes sehr wichtig. Wenn es um das Zeichnen von Menschen geht, hilft es auch die Anatomie zu kennen und zu verstehen. Auch das Wissen über den Knochenaufbau ist vorteilhaft.
Daher an dieser Stelle ein Link zu einem Wikipedia-Artikel über den Fuß:
Wikipedia Fuß

Im Bild unten seht Ihr die Zeichnung eines Fußes mit den Bezeichnungen der wichtigsten Elemente: Ferse, Fußballen, Zehen, Fußrücken, Achillessehne und Knöchel (Sprunggelenk).

Elemente eines Fußes
Die wichtigsten Bestandteiles eines Fußes

Einen Fuß zeichnen lernen - Seitenansicht

Da wir uns nun noch mal vor Augen gehalten haben, aus welchen Teilen ein Fuß zusammengesetzt ist, können wir nun versuchen einen Fuß zu zeichnen.
Füße kann man natürlich aus den unterschiedlichsten Perspektiven zeichnen und auch in den unterschiedlichsten Haltungen. In dieser ersten Zeichen-Anleitung beginnen wir sinnvoller Weise ganz einfach. Also zeichnen wir den Fuß als ersten von der Seite.
Bei dieser Zeichenübung kann man relativ gut lernen aus welchen geometrischen Körpern sich Füße zusammensetzen.

Man kann den Fuß in der Seitenansicht aus drei Kugeln zusammensetzen, die immer kleiner werden – wie in der Zeichnung unten durch die orangene Linie verdeutlicht wird.
Die drei Kugeln verbindet man dann mit einer Linie, – der Fußsohle – die jedoch nicht ganz am Boden liegt. Der Fußrücken wir mit einer steiler ansteigenden Linie gezeichnet. Zwei weitere – fast senkrechte Linien – stellen das Bein (Schienbein und Achillessehne) dar.

Füße zeichnen lernen
Fuß mit einfachen geometrischen Körpern zeichnen

Um einen Fuß in der Seitenansicht zu zeichnen, kann man in drei Schritten vorgehen:

  1. Wir zeichnen den Fuß so wie oben beschrieben mit Hilfe von ein paar Kreisen und Linien. Diese erste Skizze ist eine Orientierungshilfe beim Zeichnen.
  2. Jetzt muss man die Übergänge zwischen Kreisen und Linien verrungen und die Kontur noch etwas verbessern. Das bedeutet, dass man die Fußsohle etwas nach innen wölbt, die Zehe mit Zehnagel ausarbeitet, den Knöchel zeichnet und dem Fußrücken eine leichte Wölbung nach außen verpasst.
  3. Dann kann man die überflüssigen Hilfslinien wegradieren und hier und da noch ein paar Verschönerungen und Korrekturen ansetzen.

Im Bild unten wird das Vorgehen beim Zeichnen von Füßen in drei Schritten dargestellt. Im Letzten Bild habe ich zusätzlich die dreidimensionale Form durch Linien angedeutet – diese Linien zeichnet man ansonsten natürlich nicht ein.

Fuß zeichnen lernen
Einen Fuß zeichnen in drei Schritten

Einen Fuß zeichnen lernen – Unterseite

Zum weiteren Verständnis ist es sehr hilfreich auch die Ansicht des Fusses von unten zeichnen zu lernen. Dabei werden die Zehen besser sichtbar als in der Seitenansicht. Auch die Form der Fußsohle und Ferse kann man hier erkennen.

Im folgenden Bild sieht man erneut die Entstehung eines Fußes in drei Zeichen-Schritten:

  1. Ich zeichne den Fuss – oder besser gesagt ein erstes grobes Gerüst für den Fuss – mit einfachen geometrischen Körpern – Kreis, Ellipse und Linien.
  2. Ich verrunde die Übergänge zwischen den Körpern und Linien. Die Fußinnenseite zeichne ich leicht nach innen gewölbt. Die Zehen verschlanke ich auch noch ein bisschen.
  3. Dann werden noch ein paar Feinheiten herausgearbeitet. Die Zehen bekommen eine schönere Form und überflüssige Linien werden wegradiert.
Zeichnung Fußsole
Einen Fuss von unten zeichnen in drei Schritten

Proportionen richtig zeichnen lernen

Um die Proportionen eines Fußes realitätsnah zeichnen zu können bzw. es zu lernen, gibt es eine einfache Unterteilung. Wie in der Zeichnung unten sehr schön veranschaulicht wird, kann man einen Fuß in 5 Teile unterteilen. Dabei kann man sehen, dass die Zehen ungefähr 1/5 lang sind, die Fußsole ebenfalls 1/5, die Ferse nimmt auch ca. 1/5 der Gesamtlänge des Fußes ein. Der Teil zwischen Fußsole und Ferse entspricht 2/5.

Proportionen Fuss
Proportionen eines Fußes von unten

Die Längeneinteilung für die Zehen (1/5 der Gesamtlänge) gilt wie man sehen kann nur für den großen und den darauf folgenden Zeh. Die anderen Zehen werden immer kleiner und sind zudem nach hinten versetzt (ähnlich wie die Finger bei einer Hand).
Außerdem sehen die Füße bei jedem Menschen ein bisschen anders aus. Daher ist es schwer hier allgemein gültige Regeln aufzustellen.

Fuß von hinten zeichnen
Zeichnung, linker Fuß von hinten

Einen Fuß zeichnen lernen – Rückansicht

Zu guter Letzt schauen wir uns noch den Fuß von hinten an. Von der Rückansicht kann man sehr deutlich die Achillessehne, die Ferse und das Sprunggelenkt sehen.
Wenn wir uns die eigenen Füße ansehen, erkennen wir, dass die Achillessehne relativ dünn ist. Dünner als das Fußgelenk. Bei der Ansicht eines Fußes von hinten kann man folglich den Knöchel zu beiden Seiten der Achillessehne herausragen sehen.

Die zweite Auffälligkeit ist, dass die Knöchel des Fußgelenks nicht auf gleicher Höhe liegen. Der Knöchel auf der Fußinnenseite (Seite, an der der große Zeh ist) liegt etwas höher, als der Knöchel an der Fußaußenseite.
Das folgende Bild veranschaulicht diese Gegebenheit.

Knöchel zeichnen
Zeichnung, linker Fuß von hinten

Hat man beide Zeichen-Übungen vollzogen, hat man schon mal eine relativ gute Vorstellung davon wie die Anatomie und die Proportionen eines Fußes sind. Man kennt die Länge, Höhe und Breite des Fußen und seiner einzelnen Elemente, sowie deren Form.

Als nächstes kann man sich an das Zeichnen von Füßen aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven heranwagen. Und dann kommt auch noch die Darstellung von Füßen in verschiedenen Körperhaltungen und Bewegungen. Das ist aber ein noch schwierigeres Kapitel und wird Teil einer neuen Zeichen-Anleitung sein.
Weiter Tipps zum Zeichnen von Füßen findet Ihr in diesem Tutorial: Füße zeichnen


Anzeige


Anzeigen



Sitemap - Impressum - Datenschutz - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2017
Anzeigen