Kunstkurs-Online-Blog
Alles über Malen, Zeichnen, Kunst und Design

Vincent van Goghs Sonnenblumen-Gemälde

26. August 2013 | von admin

Werbung

Die „Sonnenblumen“ von van Gogh* bezeichnen eine Bilderreihe, die von Vincent van Gogh im Jahre 1888 als Vorbereitung auf ein Treffen mit Paul Gauguin gemalt wurden. Die größte Popularität konnte wohl das Gemälde „Zwölf Sonnenblumen in einer Vase“ erlangen, aber auch die anderen Werke aus der Serie werden mittlerweile auf Rekordpreise geschätzt.

Das erstgenannte Ölgemälde, welches Ihr auch im Bild unten sehen könnt, hängt heute in der Neuen Pinakothek in München und gilt als eines der besten aus dieser Bilderreihe. Van Gogh hatte die Erstellung der Gemälde gegenüber seinem Bruder Theo im Brief 526 angekündigt, wo van Gogh seine Hoffnung äußert, dass er mit Hilfe der Bilder schon bald zusammen mit Gauguin ein eigenes Atelier in der Provence eröffnen könne.
Die Sonnenblumen-Reihe wurde von van Gogh im Jahre 1889 noch einmal um insgesamt drei weitere Gemälde erweitert, darunter auch um die Werke „Zwölf Sonnenblumen in einer Vase“ und „Fünfzehn Sonnenblumen in einer Vase.

Zwölf Sonnenblume in einer Vase, von Vincent van Gogh
Zwölf Sonnenblumen in einer Vase, Ölgemälde von Vincent van Gogh (August 1888) (Replikat)

Nach den eigenen Aussagen von van Gogh und gemäß seiner Gewohnheiten, malte er die Gemälde vom Motiv ab, weshalb alle Bilder auch in einem Zug und ohne Unterbrechung entstanden sind, da er nur so sicherstellen konnte, dass die Blumen nicht zu schnell verwelken und sich somit sein Motiv verändern würde. Van Gogh wendete hier also die von ihm sehr geliebte Primamalerei an. Zugleich trug er die Ölfarben sehr pastos auf, so wie man es von der Impasto-Malerei kennt.

Sonnenblumen-Gemälde van Gogh Malweise
Großaufnahme eines Sonnenblumengemäldes

Die vorherrschenden Farben sind gelb und blau. Das imposante und schillernde Gelb der Sonnenblumen steht meist in direkten Kontrast zu verschiedenen Blautönen, welche durch ihre ruhige und subtile Wirkung, die grelle und leuchtende Wirkung der Sonnenblumen, noch weiter unterstützen sollen. Die gelben Blüten lassen die Gemälde sehr offen, fröhlich und freundlich wirken, während die Umgebung kaum im Fokus steht und nur als zweckmäßiger Hintergrund dient.

Verbleib der Sonnenblumen-Gemälde van Goghs

Die Gemälde befinden sich mittlerweile weitestgehend in der Hand verschiedener Galerien und Museen, lediglich das Werk „Drei Sonnenblumen“ befindet sich bei einem Privatsammler in den USA. Eines der Ölgemälde befindet sich, wie bereits erwähnt wurde, in der Neuen Pinakothek in München. Das im August 1888 entstandene Gemälde „Fünf Sonnenblumen“ wurde bei einem Feuer in Japan im Zuge des zweiten Weltkriegs zerstört, alle anderen Gemälde sind jedoch noch weitestgehend erhalten, auch wenn regelmäßig eine Debatte aufkommt, ob es sich tatsächlich noch um die Originalwerke von van Gogh handelt.

Die Sonnenblumen-Gemälde stellten später auch einen Meilenstein von van Goghs Erfolg dar. Bei einer Auktion 1987 wurde ein Werk aus der Reihe für die damalige Rekordsumme von 24,75 Millionen Pfund von Yasuo Goto ersteigert. Das Werk befindet sich mittlerweile in Tokio im Museum Seiji Togo Memorial Sompo Japan Museum of Art, wobei bis heute nicht zweifelsfrei geklärt ist, ob es sich tatsächlich um das Werk aus van Goghs Hand oder um eine Fälschung vom Maler Émile Schuffenecker handelt. Dieser wurde Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Restaurierung des Werkes betreut.

Kunsthistoriker und Experten kamen zwar nie zu einem eindeutigen Ergebnis, jedoch bewegt sich die Tendenz dahingehend, dass es sich tatsächlich um das originale Gemälde, lediglich eben in der restaurierten Form, handelt. Eine zweite Version des Gemäldes „Fünfzehn Sonnenblumen“, welches erst 1889 geschaffen wurde, ist in Amsterdam im Van Gogh Museum ausgestellt. Van Gogh* war schon zu Lebzeiten bekannt dafür mehrere Versionen einzelner Bilder anfertigen. Anders als bei den Werken aus dem ersten Schub 1888, rückte van Gogh bei zwei der drei Nachzüglern von dem blauen, kühlen Hintergrund ab und gestaltete diesen stattdessen in einem dunkleren Gelb- beziehungsweise Braunton.

Wer eines der Sonnenblumen-Bilder von van Gogh mal selbst nachmalen möchte, findet außerdem hier eine Anleitung:
van Goghs Sonnenblumen malen – Schritt-für-Schritt-Anleitung


Werbung

Werbung


Einen Kommentar schreiben



Sitemap - Impressum - Über - Linkverzeichnis
Kunstkurs-Online.de - Malen, Zeichnen, Airbrush, Grafik, Design und Fotografieren lernen | 2006 - 2020
Kunstkurs-Online-Blog is proudly powered by WordPress | WPD
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)